Gemeinsam laufen

… gemeinsam motiviert & gemeinsam sind wir stark!

Der Tiroler Frauenlauf ist eine Laufveranstaltung, bei der die Freude an der Bewegung und das gemeinsame Erlebnis im Vordergrund stehen. Wir möchten gemeinsam etwas bewegen und das Zusammengehörigkeitsgefühl und Gesundheitsbewusstsein der Tiroler Frauen fördern. Frauen laufen anders und gemeinsames Laufen in der Gruppe macht Spaß und motiviert! Der Tiroler Frauenlauf ist eine Veranstaltung für jede: von der Laufanfängerin bis zu Profiläuferin!

Die Laufwerkstatt hat in den letzten zehn Jahren durch die Austragung verschiedener Lauf- und Nordic-Walking-Kurse und -veranstaltungen bereits vielen Menschen die Lust an der Bewegung näher gebracht und neue Begeisterung fürs Laufen entfacht.

Beim Tiroler Frauenlauf gibt es drei Disziplinen: Laufen, Nordic Walking und Walking. Damit ist für jedes flotte Madl das richtige Angebot dabei!

Die Strecke

Die 5 km lange Lauf- und Nordic Walkingstrecke ist auch für Anfängerinnen gut geeignet.

Streckenverlauf

Olympiaworld Innsbruck – Resselstrasse – Unterführung Olympiastrasse – Anton-Eder-Strasse – Anzengruberstrasse– Pfurtschellerstrasse – vorbei am Tivoli – Unterführung Olympiastrasse – durch den Olympia Park –  Wiesengasse – Helblingstrasse – Paschbergweg – Amraser Strasse – Wiesengasse – Stadionstrasse – Montessoristrasse – über Parkplatz Olympiaworld auf Eisring Olympiaworld

Die Wertung

Passe die Wertung an deine Wünsche an – stressfrei ohne Zeitwert, alleine in der Einzelwertung oder gemeinsam mit deiner Gruppe in der Teamwertung. Du kannst zwischen Laufen (Frauenlauf), Nordic Walking oder Walking auswählen.

Einzelwertung

Für die besten drei Läuferinnen jeder Frauenlauf-Altersklasse werden bei der Siegerinnenehrung Ehrenpreise vergeben und auch die größten Teams haben wieder die Chance, tolle Gruppenpreise zu gewinnen!

Altersklassen

Folgende Altersklassen werden prämiert: U12, U14, U16, U18, U20, W20, W30, W40, W50, W60, W70
(Stichtag 1.1.2020)

Altersklasse Jahrgang
W 20 1989 – 1998
W 30 1979 – 1988
W 40 1969 – 1978
W 50 1959 – 1968
W 60 1949 – 1958
W 70 1948 und älter
Altersklasse ab 1997 Jahrgang
U 12 2007 u. jünger
U 14 2005 – 2006
U 16 2003 – 2004
U 18 2001 – 2002
U 20 1997 – 1998

Teamwertung

Als Team an den Start zu gehen macht doppelt Spaß – melde Dich mit deinen Freundinnen, deinem Verein, deiner Firma an und motiviert Euch gegenseitig!

Für die Teamwertung muss bei der Anmeldung ein Teamname eingegeben werden. Ein Team muss für eine Wertung aus mindestens 3 Läuferinnen bestehen. Alle Läuferinnen werden einzeln gewertet und scheinen so im Ergebnis auf. Für die Teamwertung werden die schnellsten 3 Einzellaufzeiten addiert und ergeben so die Gesamtzeit des Teams.

Freundinnen-Wertung

Firmen-Wertung

Vereins-Wertung

Studentinnen-Wertung

Beispiel:
Hat ein Team insgesamt 7 Teilnehmerinnen gemeldet, ergibt das zwei Teams für die Wertung. Die schnellsten 3 Läuferinnen werden zur Wertung des ersten Teams gezählt, die nächsten 3 werden dem zweiten Team zugeordnet. Die Siebt-Platzierte wird nur einzeln gewertet.

Wenn ihr euch als Schulklasse anmeldet, lasst das Feld „Teamwertung“ einfach leer und gebt als Teamnamen eure Schule sowie eure Klasse an und staubt den Preis für die größte Schulklasse ab!

Nordic Walking

Beim Nordic Walking erhalten die drei Läuferinnen einen Ehrenpreis, deren Zeiten der (vom Organisationskomitee) vorgegebenen (geheimen) Richtzeit am nächsten kommen.

Walking

Beim Walking erhalten die drei Teilnehmerinnen einen Ehrenpreis, deren Zeiten der (vom Organisationskomitee) vorgegebenen (geheimen) Richtzeit am nächsten kommen.

Tiroler Frauenlauf Preise 2019

Auch 2019 gab es wieder tolle Preise für euch zu gewinnen!

Die schnellsten Läuferinnen jeder Altersklasse gewinnen je einen handgefertigten Frauenlauf-Pokal der HTL Kramsach.

Die größten Gruppen haben die Chance auf tolle Erlebnispreise.

Das waren die Preise 2019:

  • Ein Abend im Casino Innsbruck 
  • Ein Selbstverteidigungskurs von Tactical Training
  • Ein Jumpin Fitness Kurs von Wir bewegen Tirol
  • Ein Ausflug zu Mairs Beerengarten
  • Ein Ausflug zu Snow Tubing Achenkirch

Achtung: Gruppenpreise gelten nur für die Personen einer Gruppe, die tatsächlich am Lauf teilnehmen. Daher ist für den Gewinn der Gruppenpreise Zeitnehmung Pflicht!

Tipps zur Anreise

Start und Ziel des Tiroler Frauenlaufs und befinden sich bei der Olympiaworld Innsbruck. Zum Hauptbahnhof gelangt ihr zu Fuß in ca. 10 Minuten.

Öffentliche Verkehrsmittel
Mit der IVB zum Tiroler Frauenlauf – die Linienbusse der Innsbrucker Verkehrsbetriebe bringen euch innerhalb Innsbruck gratis mit eurer Startnummer in wenigen Minuten zur Olympiaworld. Fahrplanauskunft: www.ivb.at

Auch mit den Zügen der ÖBB ist das Veranstaltungsgelände bei der Olympiaworld einfach zu erreichen. Vom Hauptbahnhof gelangt ihr in 10 Minuten zu Fuß, oder mit der Buslinie M zur Veranstaltung.

Mit dem PKW
Von der Autobahn A12 gelangt ihr über die Autobahnausfahrt Innsbruck Mitte unkompliziert zum Start-/Zielgelände bei der Olympiaworld Innsbruck. Parkmöglichkeiten findet ihr in der Tivoli Garage. Für alle Anfeuernden und Betreuer: Parken und Busfahren mit nur einem Ticket! Um € 14,- können bis zu fünf Personen auf allen IVB-Linien innerhalb der Kernzone unterwegs sein und die Läuferinnen anfeuern. Weitere Infos hier

Wir danken unserem Unterstützungskomitee herzlich für das Engagement!

  • „Wir brauchen noch mehr Frauen, die sich bewegen, um die Welt zu ändern!"

     

    LH Stv. Mag. Ingrid Felipe
    LH Stv. Mag. Ingrid Felipe
  • „Der Frauenlauf begeistert seit zehn Jahren Frauen und Mädchen jedes Alters, von der Top-Athletin bis zur Genuss-Walkerin. Wer mitmacht, erlebt, wie viel Freude dieser Laufevent macht und – gerade beim Start im Team –, wie sehr die gemeinsame Bewegung den Zusammenhalt stärkt. Der Frauenlauf ist mittlerweile zweifellos ein Fixstern im Tiroler Laufkalender“, freut sich Sport- und Frauenstadträtin Elisabeth Mayr über das Jubiläum.

    Mag. Elisabeth Mayr
    Mag. Elisabeth Mayr
  • „Im Zeichen der Solidarität! Das Pink Ribbon, die rosa Schleife, betrachten wir als Symbol der Solidarität mit Brustkrebspatientinnen. Wir müssen alle Frauen mit der Botschaft erreichen, dass - wenn man Brustkrebs früh erkennt - die Heilungschancen sehr hoch sind. Schnüren wir unsere Laufschuhe, gehen wir an den Start beim Frauenlauf und zur Vorsorge. Setzen wir ein Zeichen. Für uns selbst, für unsere Familie und aus Liebe zum Leben."

    Carina Mauthner, Casino Innsbruck
    Carina Mauthner, Casino Innsbruck
  • „Jede achte Frau erkrankt im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs. Trotz der häufigen Diagnose war die Prognose noch nie so günstig wie heute. Früherkennung spielt dabei eine wesentliche Rolle. Pink Ribbon hat in den letzten Jahren Unglaubliches bewegt. Es ist Symbol für Solidarität mit Brustkrebspatientinnen und zugleich Ausdruck der Hoffnung auf Heilung. Der Tiroler Frauenlauf engagiert sich seit 10 Jahren gemeinsam mit vielen wunderbaren Menschen für betroffene Frauen und ihre Familien. So können wir dort helfen, wo es am nötigsten ist. Von Herzen Danke.

    Anita Singer, Krebshilfe Tirol
    Anita Singer, Krebshilfe Tirol
  • „Ein Lauf mit vielen Siegerinnen!

    Man kann laufen, um von A nach B zu gelangen. Man kann vor etwas davon laufen. Man kann aber auch laufen, um gemeinsam etwas zu erleben. Dies ist das Anliegen tausender Frauen beim jährlichen Frauenlauf. Gemeinsam starten sie, gemeinsam laufen sie und gemeinsam freuen sie sich. Das gefällt mir an der Veranstaltung besonders gut. Bereits zum sechsten Mal findet der Frauenlauf heuer statt. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es dabei nicht vorrangig darum geht, so schnell wie möglich ins Ziel zu kommen, viel mehr zählt dabei das Zusammengehörigkeitsgefühl, der Spaß und die Freude während der Laufveranstaltung. Oft habe ich gesehen, wie sich Frauen aller Altersklassen gegenseitig motivieren und antreiben. Augenblicke wie diese zeichnen den Innsbrucker Frauenlauf aus. Er erfreut sich auch großer Beliebtheit. Dafür ist vor allem das Organisationsteam verantwortlich.

    Jedes Jahr aufs Neue gelingt es, eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen, bei der alle Teilnehmerinnen Siegerinnen sind. Dafür möchte ich meinen herzlichen Dank aussprechen. Ich bin überzeugt davon, dass dies auch heuer wieder gelingt.

    Mag. Christine Oppitz-Plörer
    Mag. Christine Oppitz-Plörer
Fragen, Anregungen oder vielleicht Lob?

Schickt uns doch gerne eine Email bei jeglichen Anliegen. LG Euer Frauenlauf Team

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt